Die göttliche Un-Ordnung

Frühlingstagung der GrossmütterRevolution 2018 in Basel

Donnerstag, 26. April 2018, 9.30 - 17 Uhr
Kultur- und Begegnungszentrum UNION, Klybeckstrasse 95, 4057 Basel

50 Jahre sind vergangen seit den Jugendunruhen in Paris, Berlin oder dem Globuskrawall in Zürich. 50 Jahre sind vergangen seit sich erste Schweizer Frauen zur Frauenbefreiungsbewegung zusammengeschlossen haben. Diese Frauen lehnten sich auf gegen die patriarchale Ordnung. Dieser göttlichen Ordnung wurde damals der Kampf angesagt. Bald darauf trat der Kampf um die politische Gleichberechtigung in die heisse Phase.

Wir erinnern uns gemeinsam
Wir mögen nicht alle Achtundsechzigerinnen sein. Trotzdem hat uns dieser feministische Aufbruch in irgendeiner Form geprägt. Sonst wären wir heute nicht hier. Aber wo standen wir damals? Was hat uns bewegt? Wie hat die Frauenbewegung auf unser Leben gewirkt? Welche Haltung haben wir eingenommen: aktive Mitstreiterin oder ablehnende Hausfrau und Mutter? politische Mitdenkerin oder vorsichtige Zuschauerin?

Wir denken nach und ziehen Bilanz
Was ist im Heute davon angekommen? Was haben wir erreicht? In Politik und Wirtschaft, im Kampf gegen die patriarchalen Ordnungen und Bilder in Gesellschaft und Wissenschaft? Welche Herausforderungen stellen sich uns und den nächsten Generationen heute? Wie weit sind wir mit der „göttlichen Un-Ordnung“?

Feiern und sichtbar machen
Neben dem gemeinsamen Nachdenken, möchten wir auf Erreichtes anstossen, dieses sichtbar machen und mit aktuellen Forderungen in die Stadt und zum Rathaus tragen. Dort werden wir von der Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann empfangen und im Anschluss werden wir auf alles Erreichte und noch zu Erreichende und dessen Erfolg anstossen.

Unter uns gibt es Zeitzeuginnen, die diese bewegten und bewegenden Jahre mitgestaltet haben. Andere sind später dazu gestossen, als die Neue Frauenbewegung stärker und sichtbarer wurde. Wieder andere haben mit den Anliegen der Frauen aus der Ferne sympathisiert. So oder so geht unser Engagement auf 1968 zurück: Wir sind die Frauen von 1968.

Für die Tagung wird kein Eintritt erhoben. Jede Teilnehmerin bringt etwas für die gemeinsame Mittagstafel mit.

Wir freuen uns, diese Frühlingstagung in Basel durchzuführen. Basel führte als erster Deutschschweizer Kanton 1966 das kantonale Frauenstimmreicht ein. Zwei Jahre später, vor genau 50 Jahren, wurden die ersten zwei Frauen ins Parlament gewählt.

Hier kann man sich > anmelden
Hier geht's zum > Programm

Infos